© 2018 by KKP Steuerberatungsgesellschaft

 

Impressum


Königsberger Kerschkewicz & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH
Lietzenburger Straße 72
D-10719 Berlin
Telefon:    +49 (0)30 827 90 90
Fax:        +49 (0)30 827 90 999

E-Mail: mail@kkp-steuer.de

Geschäftsführer:
Frank Jähnisch, Stb., Oliver Winkelsesser
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HR-Nr. HRB 19344 B

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE136699009

Verantwortlicher / Verantwortliche für journalistisch-redaktionelle Texte:
Königsberger Kerschkewicz & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH

Die gesetzliche Berufsbezeichnung Steuerberaterin wurde verliehen in der Bundesrepublik Deutschland (Berlin).


Zuständige Aufsichtsbehörde:
Steuerberaterkammer Berlin
Anschrift:     Wichmannstraße 6
10719 Berlin
Telefon: 030/8892610
Fax:      030/88926110
E-Mail:  info@stbkammer-berlin.de
Web:    http://www.stbkammer-berlin.de

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

1.    Steuerberatungsgesetz (StBerG)
2.    Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
3.    Berufsordnung (BOStB)
4.    Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können bei der zuständigen Steuerberaterkammer eingesehen werden. Diese finden Sie auch unter der Homepage der Bundessteuerberaterkammer (www.bstbk.de).


Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung
Vermögensschadenhaftpflicht Versicherung besteht bei Markel International Insurance Company, Niederlassung Deutschland.
Geltungsbereich:  
Versicherungsschutz besteht für Haftpflichtansprüche, die vor Gerichten der Staaten Europas, der Türkei, der
Russischen Föderation und der sonstigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion sowie außereuropäischer Hoheitsgebiete
europäischer Staaten, der EU oder dem EWR gelten gemacht werden und auf der Verletzung des Rechts dieser Staaten
beruhen.

Verbraucherstreitigkeiten
Die Königsberger Kerschkewicz & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH ist nicht  bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§§ 36, 37 VSBG)